Weisstannental
Zwei Dörfer ein Tal
Herzlich willkommen im Tal

Weisstannen liegt auf 1004 m ü.M. und gehört zusammen mit dem Weiler Schwendi politisch zur Gemeinde Mels. Gesamthaft leben rund 220 Einwohner und Einwohnerinnen im Tal. Das ehemalige Walserdorf Weisstannen teilt sich in ein Unter- und Oberdorf. Nicht nur die alte Post und die Dorfsäge zeugen von einer ereignisreichen Geschichte. Beispielsweise verschlechterte sich das Klima im 14. Jahrhundert so stark, dass die Walser ihre Siedlung abbrechen und sie in tieferen Lagen wieder aufbauen mussten. Die Fundamente der alten Siedlung sind heute noch auf Valtnov zu sehen.

Das Weisstannental gehört der Tourismusorganisation Heidiland an und  bietet eine Fülle von wildromantischen Naturschönheiten und Besonderheiten, die sich interessierten Besuchern eröffnen, denen echtes Entdecken und Erleben wichtig ist. Eine Vielzahl von Wasserfällen, geologische Spezialitäten, steile Bergflanken mit unterschiedlichen Waldtypen und die vielen intakten Alpbetriebe prägen die natürliche und kulturelle Berglandschaft. Das Tal ist Teil des UNESCO-Welterbes Tektonikarena Sardona und beheimatet eines der ältesten Jagdbanngebiete, in welchem schweizweit die ersten Steinböcke wieder angesiedelt wurden. Ausserdem liegt Weisstannen an der Via Alpina. Der grüne Fernwanderweg von Vaduz nach Montreux ist auch bei ausländischen Gästen bekannt und beliebt.

Weisstannen ist ein unprätentiöses Schweizer Alpendorf, das seine Ursprünglichkeit und Authentizität bewahrt hat. Hier wird noch eine echte alpenländische Kultur gelebt.

Erfahren Sie mehr über das Tal auf dieser Webseite oder unter folgendem Links bei MySwitzerland oder Heidiland

Ausschreibung Alppacht Gafarrabuel - Vermol
, Nachrichten aus dem Weisstannental
Die Ortsgemeinde Weisstannen verpachtet ab Frühjahr 2025 auf 6 Jahre die Alp Gafarrabüel - Vermol.
Ein filmisches Kurzporträt der Schule Weisstannen
, Rösli Vetsch
Eine naturnahe und familiäre Erlebniswelt vom Kindergarten bis zur 6. Klasse

Anreise ins Weisstannental

Weisstannen ist aus den Regionen Zürich und St.Gallen in gut ein bis zwei Stunden rasch und bequem erreichbar.

Mit dem öffentlichen Verkehr:
Ab Zürich oder St. Gallen mit dem Zug bis Sargans. 

Ab Bahnhof Sargans mit dem Bus
die aktuellen Fahrpläne finden folgend:
https://www.bsw-bus.ch/reisen/info-haltestelle/detail-linie/432

oder 
https://www.sbb.ch/de/fahrplan.html

Mit dem Auto:
Von Zürich auf der A3 oder von St.Gallen auf der A13 bis Ausfahrt Sargans/Mels. Folgen Sie dem Wegweiser Mels/Weisstannen

Die Strasse von Mels nach Weisstannen ist für Fahrzeuge bis 18 t ganzjährig befahrbar.